Das Sparen hat einen Namen

Die Santander Consumer Bank bietet ab sofort unter der von der Namensagentur NAMBOS entwickelten Dachmarke „BestSparen“ zwei unterschiedliche Sparmodelle an.

Ein Tagesgeldkonto mit einem stets attraktiven Zinsniveau trägt den Markennamen „BestFlex“. Mit „BestFix“ wird ein neues Festgeldkonto benannt, bei dem der Kunde einen Garantiezins ohne Kosten erhält.

Bislang hat Santander in Österreich lediglich Kredite und Versicherungen angeboten. Bei der Namensentwicklung für das neue Geschäftsfeld war dem Unternehmen besonders wichtig, dass die neuen Produkte sehr schnell verstanden werden und im Wettbewerb auffallen. NAMBOS hat verschiedene Namensysteme entwickelt und in umfangreichen Zielgruppenbefragungen in Wien getestet. Am Ende des Namingprozesses wurde das „Best“-System favorisiert, da es dynamisch, prägnant und einfach ist.