Professioneller Namenstest und Wirkungstest / Marktforschung

Der NAMBOS Namenstest – als speziell angepasste Marktforschung in verschiedenen Settings – ist eine entscheidende Säule für die Tragfähigkeit eines neuen Firmennamens oder Produktnamens, aber auch für die Bewertung eines bestehenden Markennamens, über dessen weitere Nutzung eine Begutachtung erfolgen soll. Mit unserem Namenstest untersuchen wir Bezeichnungen auf Assoziationen, Anmutung und Akzeptanz.

Was leistet ein Namenstest

Der NAMBOS Namenstest gibt Auskunft darüber, ob Ihre Namen einsetzbar sind. Nicht aus rechtlicher oder sprachlicher Perspektive, sondern hinsichtlich ihrer Wirkung. Der Namenstest liefert eine schnelle, valide und kosteneffiziente Möglichkeit der Zielgruppen-Befragung im Rahmen qualitativer und quantitativer Forschung. Eine Namensentscheidung sollte nicht ausschließlich auf Grundlage von Namens- bzw. Wirkungstests getroffen werden, aber sie bieten eine Basis zur Orientierung und Kennzeichnung der Stärken und Schwächen von Namensalternativen.

“Marktforschung ist bekanntlich nicht alles. Aber ein Namenstest liefert wertvolle und belegbare Informationen für die sichere Namensentscheidung und die weitere Kommunikation!”
Markus Lindlar, NAMBOS Geschäftsführer Kreation & Linguistik

Gründe für die Durchführung von Namenstests

Die Ergebnisse eines Namenstests stellen einen wichtigen Baustein bei der Entscheidung für oder gegen einen Markennamen dar. Im Rahmen eines Naming-Projektes stellen wir unseren Kunden eine größere Anzahl von Namensoptionen vor, aus denen dann der optimale Name selektiert werden kann. Um diesen erfolgreich identifizieren zu können, kann ein Namenstest für die favorisierten Namen wertvolle Informationen erbringen. Die Namen werden dann außerhalb von Unternehmen und Agentur der potenziellen Zielgruppe vorgelegt. Anhand verschiedener Kriterien können Namensalternativen dann verglichen und gerankt werden.

Namenstests erheben unterschiedliche Kriterien von Markennamen

Unsere Namenstests ermitteln die wichtigsten Kriterien von neuen oder bestehenden Markennamen. Erhoben werden beim Namenstest:

  • Durchsetzungskraft des Namens:

Hier geht es um die Wirkung der Namen auf die jeweilige Zielgruppe. Kann ein Name sich abheben und besitzt er das Potenzial, in die Köpfe der Kunden zu gelangen? Fällt er entsprechend auf, oder geht er in der Masse bereits existierender Bezeichnungen unter?

  • Verwechslungsgefahr

Wenn die Teilnehmer an einem Namenstest das Gefühl haben, den Namen schon einmal gehört zu haben, auch wenn es ihn noch nicht wirklich am Markt gibt, dann besitzt er ein hohes Verwechslungspotenzial. Solche Namen sollten nicht weiterverfolgt werden, da sie nicht einzigartig wirken und im Meer der existierenden Bezeichnungen untergehen können.

  • Assoziationskraft

Ein besonders wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für einen Namen sind die mit ihm verbundenen Assoziationen oder Konnotationen. Anhand eines Namenstests kann das Assoziationsspektrum ermittelt werden, das dann mit der intendierten Wirkung des Namens abgeglichen wird. Da Assoziationen auch immer eine subjektive Färbung haben, ist eine höhere Probandenzahl für eine nachhaltige Aussage wichtig. Gerade bei Kunstnamen können Assoziationen stark differenzieren, da es weniger inhaltliche Bezüge gibt, die man bei der Wahrnehmung herstellen kann. Hier kann es hilfreich sein, die Assoziationen zunächst ungestützt abzufragen, also ohne nähere Information zum Einsatz des Namens. Gibt man den Probanden danach genauere Informationen, wofür der Name stehen soll, ändert sich die Wahrnehmung und damit auch die Assoziationen.

  • Motivationskraft

Der Namenstest kann auch evaluieren, ob die anvisierte Zielgruppe ein Produkt mit einem der favorisierten Produktnamen eher kaufen würde als ein anderes. Anhand von semantischen Differentialen können Gegensatzpaare wie „sicher/unsicher“, „modern/traditionell“ oder „dynamisch /statisch“ bewertet und wichtige Schlüsse für den Einsatz der Namen gezogen werden. Ein dynamisch, sicher und modern wirkender Name wird die gewünschten Kunden je nach Produkt eher zum Kauf motivieren, wenn diese Kriterien für den Gegenstand relevant sind.

  • Gesamtbewertung/Rankings

Werden mehrere Markennamen im Namenstest geprüft, können von den Probanden entsprechende Rankings gebildet werden. Sind beispielsweise 5 Namen in der Auswahl, können die Teilnehmer gebeten werden, ihre Top 3 aufzulisten. Daraus ergibt sich dann in Summe der Favorit. Auch hier kann es sinnvoll sein, ein Ranking der Namen ohne Informationen zum Produkt abzufragen. Dieses bezieht sich dann rein auf die Namen, und nicht im Hinblick auf eine mögliche Verwendung. Nach der Erklärung, wofür die Namen verwendet werden sollen, kann die Bestimmung der Rangfolge erneut erfolgen. Diese kann dann von der ursprünglichen abweichen.

“Es gibt verschiedene Test-Möglichkeiten. Wir gestalten den passenden Namenstest für Ihre Anforderungen!”
Markus Lindlar, NAMBOS Geschäftsführer Kreation & Linguistik

Es gibt verschiedene Settings für Namenstests

Namenstests können auf unterschiedliche Art du Weise erfolgen. Gemeinsam mit unseren Kunden erörtern wir, welche Form sich am besten eignet, um die gewünschten Informationen zu liefern. Dabei bieten wir vor allem diese Optionen an:

  • Expertengutachten

Ein NAMBOS Naming-Experte bewertet die Namensauswahl anhand von bestimmten Kriterien ohne die zusätzliche Befragung der Zielgruppen. Dies kann zur ersten Einschätzung des Potenzials der Bezeichnungen dienen und nutzt die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter mit Chancen und Risiken bei der Namenswahl.

  • Fokusgruppen-Befragungen

Hier werden Markennamen im Rahmen einer Gruppe von 10-20 Personen bewertet. Es können sämtliche der oben aufgelisteten Kriterien evaluiert werden. Außerdem ermöglicht eine Fokusgruppe die Diskussion der Teilnehmer untereinander und das Nachfragen bei der Erstellung von Rankings oder auch möglicher negativer Assoziationen.

  • Online-Erhebungen

Beim online durchgeführten Namenstest handelt es sich um eine quantitative Erhebung, durch die sehr effizient viele Teilnehmer befragt werden können. Hier geht es vor allem darum, mit möglichst geringem Aufwand bestimmte Kriterien mittels einer hohen Fallzahl einzuholen. In der Regel werden hierbei entsprechende Panels herangezogen, aus denen sich die anvisierte Zielgruppe gut herausfiltern lässt. Diese Form der Befragung kann auch relativ leicht in verschiedenen Ländern durchgeführt werden, was bei Fokusgruppen deutlich aufwändiger ist.

  • Telefoninterviews

Ein Namenstest via Telefon ist die aufwändigste und kostenintensivste Form der Evaluierung. Hier werden Tiefeninterviews mit relevanten Probanden zum Naming durchgeführt, durch die man ganz gezielt die Beweggründe für die getroffenen Aussagen erhält. Je nach Benennungsgegenstand kann es von Vorteil sein, nicht nur Rankings zu erheben, sondern auch darüber Kenntnis zu erlangen, wieso diese in der angegebenen Form entstanden sind.

“Die Erhebung der Ergebnisse ist der erste Schritt. Unsere Auswertung und Empfehlung rundet das Ergebnis ab und liefert Entscheidungs-Sicherheit!”
Markus Lindlar, NAMBOS Geschäftsführer Kreation & Linguistik

Der Namenstest ist gemacht – und nun?

Die Ergebnisse der Namenstests sollen eine Entscheidungshilfe bei der Auswahl des optimalen neuen Namings darstellen. Dafür müssen sie entsprechend aufbereitet und vor allem interpretiert werden. Eine bloße Auflistung von Informationen hilft dabei nicht nachhaltig. Vielmehr bereiten unsere Experten die Daten in anschaulicher Weise auf und geben eine klare Handlungsanweisung, wie bei der Entscheidung weiter vorgegangen werden kann. Es muss nicht immer sein, dass der Name mit dem besten Ergebnis beim Namenstest auch tatsächlich der beste Name ist. Gerade bei sehr abstrakten Namen fallen die Ergebnisse manchmal nicht eindeutig aus. Unsere Expertise hilft bei der entsprechenden Einordnung und stellt das Potenzial der einzelnen Namensoptionen heraus. Am Ende steht die passgenaue und belegbare Namensentscheidung.

Fazit

Unsere Namenstests sind gute Methoden, um Namen zu bewerten und eine Basis für die optimale Namensentscheidung zu schaffen. In welcher Form dieser Test erfolgt, wird individuell mit unseren Kunden festgelegt. Im Ergebnis erhalten Sie nicht nur Zahlen und Diagramme, sondern konkrete Aussagen über die Möglichkeiten und Grenzen der getesteten Namen.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen und Möglichkeiten? Dann nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

NAMBOS in 140 Sekunden erklärt

Lernen Sie uns persönlich kennen und sehen Sie sich hier unseren kurzen Film an.

Leistungen

  • „Welchen Namen soll ich denn nun nehmen? Mit Namenstests schaffen wir eine objektive Entscheidungsgrundlage.“

    Markus Lindlar
    Geschäftsführer Kreation & Linguistik
    info@nambos.de | +49 221 9988550

© NAMBOS GmbH | Namensagentur | Amsterdamer Str. 192 | 50735 Köln | Tel. 0221-998855-0 | email: info@nambos.de